Dachboden-Liebe

Ich liebe Dachböden. Ich weiß nicht woran es liegt, aber Dachböden faszinieren mich dermaßen, dass ich beispielsweise bei Lost Places fast immer beim Dachboden anfange (sofern es einen gibt). Vielleicht ist es der Hauch abgelegter Erinnerungen, verstauter Momente der verschiedensten Lebensläufe, der hier oft gelagert wird. Es sind die Sachen, die die Menschen hier bewusst oder unbewusst zurücklassen um sie zu verdrängen oder weil sie einst liebgewonnene Erinnerungen vergessen haben. Auf meinen Touren habe ich dabei schon so einiges entdeckt: Vergilbte Schwarz-Weiß-Fotos, durchgekuschelte Plüschtiere, deren Fell kaum noch zu sehen war, intime Briefe einer Freundschaft, die durch schwere Zeiten aufrechterhalten wurde... Für einen kurzen Moment bekomme ich einen kleinen Einblick in die Vergangenheit anderer Menschen - faszinierend und inspirierend zugleich.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0