Nächtlicher Roadtrip über die Grenze

Kurz nach Mitternacht in Karlsruhe - wenn andere Leute schlafen gehen, packe ich meine Kamera, eine Thermoskanne Kaffee, Navi und setz mich ins Auto mit dem Ziel die Schweizer Alpen gegen Sonnenaufgang zu erreichen. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt... Um die Uhrzeit macht es echt Spaß Autobahn zu fahren, vor allem, wenn man weiß, wie es sonst rund um Karlsruhe gerade auobahntechnisch aussieht. Der Plan: In Konstanz über die Grenze zu fahren. Dummerweise musste ich feststellen, dass der Grenzübergang in der Nacht gesperrt war. Also, wieder zurück auf die Autobahn und nach Schaffhausen. Dieser Umweg kostete mich 100km extra und natürlich auch einiges an Zeit. Den Bergsee noch vor Sonnenaufgang zu erreichen wurde nun immer unwahrscheinlicher. Um kurz nach halb 6 hab ich dann endlich den großen Parkplatz am Fuße der Berge erreicht. Jetzt hieß es Wanderschuhe an und los zum Aufstieg. Eine gute Dreiviertelstunde später erreichte ich dann den Seealpsee - für den Blick hat sich alles gelohnt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0