Anpacken in der Ägäis – Mission Februar 2016

Eine Woche war ich bereits als Freiwillige auf Lesbos um mit anzupacken und ankommenden Menschen zu helfen. Im Februar möchte ich wieder (für zwei Wochen) hin um gerade auch im Winter zu unterstützen, wo Hilfe gebraucht wird.

 

Wer mein Vorhaben unterstützen möchte - mehr Infos gibt's im Artikel. 

 

[For English version see below]

Im November/Dezember war ich eine Woche auf Lesbos und habe dort als Freiwillige gearbeitet. Ich habe geholfen Menschen an Land zu bringen, deren Boot vor der Küste angelandet war. Ich habe Geflüchtete in den Camps mit Obst, Wasser und Socken versorgt, habe Müll an den Stränden und in den Camps eingesammelt. Es gibt immer etwas zu tun, egal ob Boote ankommen oder nicht, denn die Flüchtlingskrise ist bei weitem keine rein humanitäre Katastrophe – auch die ökologischen Auswirkungen treffen die Insel hart.

 

Bilder meiner Woche auf Lesbos findet ihr hier.

 

Es war eine sehr intensive und prägende Erfahrung, die mich dazu bewogen hat nochmal nach Lesbos (oder eine andere ägäische Insel) zu fliegen um zwei weitere Wochen mitzuhelfen. Gerade im Winter werden Freiwillige gebraucht, denn auch wenn weniger Boote mit Menschen ankommen ist der Bedarf umso höher, denn mehr Menschen als bisher brauchen Hilfe, mehr Menschen als bisher werden aufgrund der winterlichen Temperaturen unterkühlt ankommen und erstversorgt werden müssen.

 

Wer mich und die anderen Freiwilligen vor Ort unterstützen möchte, kann das gerne tun. :-) Jeder Cent, der gespendet wird, wird auf Lesbos/Chios und Co. für die Menschen, die Hilfe brauchen verwendet – seien es Lebensmittel, Handschuhe, Socken, Mützen, etc.

 

Um zu spenden - klickt hier. - DANKE!

 

[English Version]

 

In November/December I worked as a volunteer on Lesbos. I helped people to reach the coast, distributed fruits, water, socks and other supplies amongst the refugees, collected trash on the beaches and in the camps. There a lot of things to do even when there are no boats as it’s not only a humanitarian catastrophe but an ecological and economical disaster for the Aegean islands as well.

 

Pictures of my first week in Lesbos can be found here.

 

It was a very intensive experience to work with many great people from all over the world for the same cause and that’s why I decided to go there again this winter. Even though there might be fewer boats than a couple of weeks ago, during the wintertime help is still needed. When a boat arrives, more people need medical care as more people will suffer from hypothermia due to the cold temperatures.

 

If you would like to support me and the other volunteers on Lesbos/Chios & Co. – please do! :) Your donation will only be used for those in need, f.e. for food, socks, hats, gloves, etc.

 

If you want to make a donation - click here. - THANK YOU!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0